Burn-Out die Erschöpfung für lange Zeit

Burn-Out die Erschöpfung für lange Zeit

Burn-Out ist ein Erschöpfungszustand, der über einen längeren Zeitraum die Seele berührt. Das ist nicht ungewöhnlich in unserer heutigen Zeit voller Stress und Hektik. Und die Zahl der Burn-Out Patienten nimmt rapide zu.

Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann..

Mark Twain

Dieser Erschöpfungszustand ist stärker als gewöhnlich. In vielen Fällen ist es nicht möglich, einen normalen Alltag zu gestalten. Im Extremfall kann der Beruf nicht mehr ausgeübt werden. Trotz der vielen Medikamente, die von den Ärzten verschrieben werden, sollte die Naturheilkunde nicht außer Acht gelassen werden. Mitunter ist die Gesundung mit den Mitteln der Natur und die Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz sogar erfolgreicher.

Wie sich Burn-Out äußert

Der Patient ist ausgebrannt, die physische wie auch psychische Erschöpfung kann bis zur Handlungsunfähigkeit führen. Betroffen sind oftmals Menschen im sozial engagierten Umfeld. Sie stellen ihre eigenen Bedürfnisse zurück, um anderen zu helfen und merken meist zu spät ihre eigenen Körpersignale. Wie sich Burn-Out äußerst, ist individuell bei jedem Patienten anders einzustufen. Burn-Out ist ein schleichender Prozess, der sich über Jahre hinziehen kann und dann wiederum lange Zeit benötigt, um geheilt zu werden. Viele Menschen mit Burn-Out sind vorher bereits depressiv. Es folgen Lustlosigkeit, Abgeschlagenheit und Verstimmungen. Das Schlafbedürfnis erhöht sich enorm. Die Kontaktarmut setzt ein. Innere Unruhe, Magen-Darm-Schmerzen, Kopfbeschwerden und Stoffwechselveränderungen sind nicht auszuschließen. Manche Patienten ringen nach Anerkennung vor sich selbst und belohnen sich mit zu vielen Naschereien, andere meiden Essgewohnheiten, weil sie den Sinn des Lebens nicht mehr finden.

Naturheilkunde bei Burn-Out

Das Burn-Out Symptom kann mit Naturheilmitteln zusätzlich behandelt werden, es ersetzt jedoch keinesfalls die psychotherapeutische Behandlung. Es gibt leider noch keine exakt wertvolle Therapie für Burn-Out Erkrankte. Auch wenn alles in unserer Gesellschaft immer rund um die Uhr funktionieren muss und der Mensch wie ein rasender Roboter durch die Arbeit gedrillt wird, hat es hier in der Schulmedizin noch kein wirkliches Konzept gegeben. Die Naturheilkunde bei Burn-Out versucht ganzheitlich auf den Patienten einzugehen. Um die Seele zu beruhigen und überhaupt Ruhe zu bewahren, gibt es einige Heilkräuter, die eine beruhigende Wirkung ausstrahlen und den Körper zur inneren Harmonie bringen. Allerdings braucht das seine Zeit. Empfehlen können wir Rosmarin, Ginseng und die Passionsblume. Sie können das als Tee oder Tinktur zu sich nehmen. Eine homöopathische Behandlung kann mit Honig, Kombucha, Gelee Royal oder durch Blütenpollen weiter helfen. In vielen Fällen braucht der Patient eine Auszeit, um sich selbst zu finden.

Hier helfen Wanderungen, Wellness, Massagen, Kuren oder Reisen ans Meer oder in die Berge, je nach dem, was der Lieblingsbereich des Betroffenen ist. Ätherische Öle helfen, die Seele zu beruhigen. Hier bieten sich Basilikum, Zitrone, Ingwer, Orange und Rosmarin an. Sie geben die Düfte in eine Duftlampe ein oder nutzen sie als Salbe, in Einreibungen oder als Dampfbad. Als Schüssler Salze empfehlen wir Nr.2 Calcium Phosphoricum, Nr. 11. Silicea, Nr. 24. Arsenum jodatum, Nr.5 Kalium Phosphoricum, Nr. 26 Selenium und Nr. 3. Ferrum Phosphoricum. Hier können Sie 3-6x täglich 1-2 Tabletten langsam im Mund zergehen lassen. Es gibt in der Therapie die Möglichkeit der Meditation, Suggestion und Autosuggestion. Selbst Yoga sollten die Patienten nicht außer Acht lassen. Burn-Out hat seinen Preis und seine Spuren im Körper hinterlassen, lassen Sie sich Zeit zur Erholung.

Reiki bei Burn-Out

Bei dieser Erkrankung entkräftet sich der Körper. Reiki bei Burn-Out geht hier auf die Ganzbehandlung ein. Auf den Fußsohlen liegen die Hände, wobei die großen Zehen bedeckt sein sollten. Die Reflexzonen sind für alle Organe zuständig, die sich bei Burn-Out nicht unbedingt wohlfühlen. Es wird ein Gleichgewicht hergestellt. Danach liegt eine Hand quer auf der Kreuzbeinplatte. Das gehört zu Kräftigung dazu. Nach weiteren Minuten legt der Reiki-Meister seine Hände bei den unteren Rippen über die Niere. Auf diese Weise werden dem Körper und der Seele Stress und Problemsituationen genommen. In der letzten Position in Reiki bei Burn-Out werden eine Hand oberhalb und die zweite Hand unterhalb des Bauchnabels gelegt. Hierdurch werden Angst, Stress und Anspannungen dem Körper entzogen. Das Ziel ist, die innere Harmonie herzustellen.

Es sollte jedoch immer dabei bedacht werden, dass die Informationen jeglicher Krankheiten nicht den Arzt oder Heilpraktiker ersetzen.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/14163/

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Comments are closed.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: