Anis gehört zu den ältesten Kräutern der Welt

Anis gehört zu den ältesten Kräutern der Welt

Anis (Pimpinella anisum) gehört mit seinem süßen, etwas lakritzartigem Geschmack zu den ältesten Kräutern, die von Menschen angebaut werden. Bekannt war es lange Zeit als das Gewürz der Haremsdamen. Besonders Süßspeisen, Kuchen und Brot werden gerne mit Anis verfeinert.

cinnamon-316435_640Berühmt sind Anisbrot und Anisplätzchen. Aber auch Fisch, Suppen, Soßen, Geflügel und Gemüse wird mit den kleinen Körnern gewürzt. Verschiedene Liköre verdanken Anis ihren typischen Geschmack. Deutscher Boonekamp, französischer Pastis und Pernot, griechischer Ouzo und türkischer Raki sind ohne Anis nicht denkbar.drinks-with-friends-794960_640 Im Handel finden Sie das Gewürz gemahlen oder als ganze Körner. Kaufen Sie lieber die Körner, denn die gemahlenen Früchte verlieren schnell ihr Aroma.

Als Heilpflanze ist Anis seit Jahrhunderten im Einsatz. Es regt die Verdauung an, fördert den Appetit und hilft bei Blähungen. Früher kaute man kandierte Anissamen zur Verdauungsförderung. Anisbonbons sind beliebte Helfer bei Husten. Und selbst stillenden Müttern wird die fördernde Wirkung empfohlen.

Im Garten braucht die Pflanze einen sehr sonnigen und warmen Sommer, um in unseren Breiten seine Samen auszureifen. Ab Mai ausgesät, in einem Abstand von 30 Zentimetern, brauchen die Samen bis zu vier Wochen, bis die ersten kleinen Pflänzchen erscheinen.anise-37645_640 Wird der Sommer warm und verwöhnt uns mit viel Sonne, reifen die Samenstände des Doldengewächses aus. Wenn sie sich braun färben, werden sie abgeschnitten und zum Trocknen aufgehängt.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/11501/

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Comments are closed.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: