Kategorie: Wellness

Wellness Massage – lassen Sie die Seele baumeln

Wellness Massage – lassen Sie die Seele baumeln

Wellness Massage – lassen Sie sich verwöhnen

Massagen gehören schon seit Jahren zu dem normalen Programm von Wellness-Anbietern. Wurde früher diese alternative Heilmethode von der Schulmedizin belächelt, so hat sich heute die Massage ihren festen Platz in der Medizin und in der Wellness erobert. Doch nicht nur bei Schmerzen oder Verspannungen setzt man die Massage ein, auch als Entspannungselement ist sie willkommen.
Die Wellness Massage bietet die verschiedenen Massagenarten als Teil des Wellnessprogramms an. Die klassische Massage gehört zu den bekanntesten Formen der Massage und wird hauptsächlich bei Verhärtungen der Muskulatur und Schmerzen angewandt. Für eine angenehme Tiefenentspannung eignet sich die Ayurveda Massage. Diese Art der Reflexionsmassage dient dem Abbau von Stress und beginnenden Burn out Syndromen.

Zu der Ayurveda Massage gehören aber auch Ganzkörper- Ölmassagen, welche Abhyanga genannt wird. Dabei erwärmt der Masseur das Öl und durch die direkte Behandlung werden neben dem wohltuenden Effekt Ihre Durchblutung, die Verdauung und das Aussehen Ihrer Haut verbessert. Unbekannter ist dagegen die Gesichtmassage, auch als Mukabhyanga bezeichnet. Mit sanftem Druck unter Massageöl werden Schmerzpunkte stimuliert und so eine tiefe Entspannung erreicht. Fragen Sie am besten bei der Wellness Massagepraxis in Ihrer Nähe nach, ob diese Art der Massage angeboten wird.
woman-156605_1280
Die Kombination von Aromatherapie und Massage gehört ebenfalls zum Angebot von Wellness Praxen. Sie werden von erfahrenen Fachleuten mit ausgewählten Massagenölen massiert, wobei Sie deren Duft einatmen und so ein zusätzlicher Entspannungseffekt eintritt. Sie möchten das Wellness- Erlebnis auf Zuhause ausdehnen?

Kein Problem, die Wellness- und Kosmetikläden bieten entsprechende und aufeinander abgestimmte Massage- und Duftöle für Zuhause sowie für verschiedene Zwecke an. Wer möchte, kann sich eine Kurzanleitung für eine Selbst- oder Partnerschaftsmassage erhalten.

Nichts hilft so sehr, sich zu entspannen und von dem alltäglichen Stress zu befreien wie eine gute Massage. Übrigens ist ein Gutschein für einen Wellness- Tag überall erhältlich und immer eine gute Geschenkidee.

buddha-753016_1280

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/3215/

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Wasser als Quelle der Schönheit

Wasser als Quelle der Schönheit

Der Mensch besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist der Stoff des Lebens. Dementsprechend bedeutungsvoll ist Wasser für unseren Stoffwechsel. Wasser löst und transportiert lebenswichtige Nährstoffe, es führt Schlacken ab und erzeugt Wärme. Seine Inhaltsstoffe sorgen für den richtigen Druck in unseren Zellen. Salze, alkalische und saure Verbindungen machen das möglich.

Wir können nur überleben, wenn der Wasserspiegel in unserem Körper konstant bleibt. Unser Gehirn leidet als erstes unter Wassermangel. Aber auch die Haut wird schlaff und nimmt Schaden.

pool-519453_640

Dabei verlieren wir regelmäßig Wasser. Durch Schwitzen, über die Atmung und Urin scheiden wir täglich etwa zweieinhalb bis drei Liter Wasser aus. Nicht alles können wir durch Trinken wieder zuführen. Mindestens die Hälfte sollten über unsere Nahrung kommen. Obst und Gemüse enthalten viel Wasser. Frisch verzehrt liefern sie Vitamine, Mineralien und vor allem Flüssigkeit. Zusätzlich wird empfohlen, rund zwei Liter Wasser täglich zu trinken. Reines Wasser ist am besten, aber auch Fruchtsäfte und Tee sind möglich. Leitungswasser ist nicht weniger gut als Mineralwasser. Die Qualität unseres Leitungswassers ist hervorragend. Sie müssen also keine speziellen Quellwasser kaufen.

splashing-165192_1280

Wasser Quell des Lebens

Wem das Trinken von zwei Litern täglich schwer fällt, dem helfen feste Regeln. Ein erstes Glas trinken Sie gleich nach dem Aufstehen. Stellen Sie sich dann die gewünschte Menge an einen Ort, an dem Sie sich häufig aufhalten, zu Hause in der Küche oder im Büro neben dem Schreibtisch. Trinken Sie zwischendurch immer wieder etwas Wasser. Es wird schnell zur Gewohnheit. Unterwegs im Auto gehört neben den Fahrersitz eine Flasche Wasser, so kommen Sie leicht auf die empfohlene Trinkmenge. Wobei nicht alle Getränke geeignet sind. Milch ist kein Getränk, sondern ein Lebensmittel. Bei Kaffee gehen die Meinungen auseinander. Einig sind sich Ernährungsberater auch darin, dass zuckerhaltige Getränke nur als Ausnahme erlaubt sind. Am gesündesten ist einfaches, klares Wasser. Ihre Haut dankt es Ihnen.

water-424807_640

Wasser dient Ihrer Schönheit jedoch nicht nur von innen. Die Haut braucht die Feuchtigkeit auch von außen. Die äußeren, verhornten Zellen der Haut können Wasser aufnehmen. Sie werden so sanft aufgepolstert und Ihre Haut wird elastischer. Daher galt es früher als Schönheitsmittel, durch den Nebel zu spazieren. Effektiver ist jedoch der Wasserdampf eine Vollbades oder einer Sauna. Gönnen Sie Ihrer Haut von innen und außen ausreichend Feuchtigkeit. Sie ist das Elixier des Lebens und der Schönheit. Angereichert mit wohlriechenden, reinigenden und pflegenden Essenzen ist Wasser viel mehr als notwendiger Träger des Stoffwechsels. Es ist Vergnügen und Entspannung für die Seele, Förderer der Widerstandskraft und unabdingbar für Wohlbefinden und Gesundheit. Schönheit stellt sich dann von allein ein.

fish-bowl-846060_1920

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/11501/

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Yoga um mit Ihren Rückenschmerzen umzugehen…

Yoga um mit Ihren Rückenschmerzen umzugehen…

Rücken hat jeder , aber nicht jeder sollte ihn behalten

Im Gegensatz zum weit verbreiteten und falschen Glauben, ist Yoga nicht nur eine Form von Training oder etwas das sich nur auf bestimmte Körperpositionen konzentriert.

Stattdessen ist Yoga eher darauf aus den Anhängern einen ausgewogenen Ansatz im Leben zu geben das beides, physische Übungen als auch geistige Anpassungsfähigkeit und Beweglichkeit.

 

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupery

 

Am wichtigsten für jeden der an Rückenschmerzen leidet ist, dass Yoga eine große Betonung auf die korrekte Körperausrichtung legt.

Und oft ist es so dass die Menschen gezwungen sind in Positionen zu verweilen in denen sie nicht korrekt ausgerichtet sind und das kann in erster Linie Rückenschmerzen verursachen.

Wenn Sie zum Beispiel jeden Tag viele Stunden damit verbringen vor Ihrem Computer zu sitzen oder hinter dem Lenkrad Ihres Wagens, dann setzen Sie Ihren Körper in eine Position die fast unvermeidbar Ihren Rücken unter Stress setzt.

Folglich ist es so dass, selbst wenn es keinen konkreten Anlass gibt der Rückenschmerzen verursachen könnte, können die täglichen Fehlhaltungen möglicherweise Rückenschmerzen auslösen.

Yoga ist spirituell

Es gibt viele Gründe warum Yoga wahrscheinlich weitaus effektiver ist als eine andere Form von Training um Rückenschmerzen zu verringern oder zu lindern, verglichen mit anderen Formen von Übungen.

In erster Linie weil, Yoga die spirituelle Seite davon sehr betont.

Die kontrollierte Atmung oder Pranayama Techniken die Sie lernen sind ein grundlegender Teil davon. Tiefes, langsames Atmen, natürliches Entspannen der Muskeln was natürlich Muskelverspannungen vorbeugen kann und den Schmerz lindern, sollten Sie bereits daran leiden.

Hinzu kommt, bei den Yoga Asanas oder Posen dreht sich alles um das Strecken der Muskeln in Ihrem Körper, und das macht es auch weit weniger wahrscheinlich dass Sie in Zukunft an einer Muskelverspannung oder einer Beschädigung dessen leiden.

Als ein Ergebnis daraus hat Yoga zwei Funktionen was Rückenschmerzen angeht.

In erster Linie kann es den Schmerz reduzieren an dem Sie bereits leiden, indem es Sie beweglicher

Und geschmeidiger werden lässt, während es auch Rückenschmerzen vorbeugen kann, sofern Sie nicht schon daran leiden.

Tatsache ist, dass wenn Sie nicht schon regelmäßig Sport treiben, sei jetzt das Jogging, Schwimmen, Radfahren oder Gehen, wird Ihre Wirbelsäule steifer und weniger beweglich sein.

So wird es weitaus wahrscheinlicher sein dass Sie einen Rückenschaden erleiden wenn Sie das nächste Mal zu viel von Ihrem Rücken fordern.

Damit soll nicht gesagt werden dass Sie sofort eine rigorose und strenge sportliche Aktivität aufnehmen sollten.

Wenn Sie das tun werden Sie wahrscheinlich Ihrem Rücken mehr schaden als ihn zu stärken.

Yoga ist perfekt weil

Yoga ist die perfekte Lösung, weil, es Ihre Beweglichkeit und Ihre Geschmeidigkeit verbessert.

Es ist keine Trainingsform die potentiell gefährlich sein kann wie es andere durchaus sein könnten.

Zum Beispiel, scheint Joggen eine relativ einfache und gute Form von Training zu sein. Allerdings hat die Art wie Sie rennen einen großen Einfluss.

Wie Ihre Füße auftreten kann einen großen Einfluss haben und sich ziemlich schnell in einem Rückenschmerz ausarten.

Dennoch, wenn Sie daran denken Yoga auszuprobieren um einen bestehenden Rückenschmerz zu lindern oder einem zukünftigen Rückenproblem vorzubeugen sollten Sie sich vorher mit Ihrem Hausarzt absprechen um sich zu bestätigen dass es in Ordnung ist damit anzufangen.

Es ist zwar nicht unmittelbar eine belastende oder anstrengende Form von Übung so wie viele andere, aber dennoch ist Yoga trotz alledem eine Übung bei der Sie sich lieber eine medizinische Bestätigung einholen bevor Sie damit anfangen.

Es wäre auch sehr ratsam dass Sie unter der professionellen Aufsicht eines ausreichend qualifizierten Yoga Lehrers trainieren.

Zwar gibt es viele Webseiten die bildliche Darstellungen der Asanas (Körperstellungen) zeigen die weitestgehend als ‘Rücken-freundlich’ gelten, aber es wird bestimmt sicherer und auch produktiver sein diese Positionen von Anfang an richtig zu lernen.

Um fair zu bleiben, einige der Positionen die meistens empfohlen werden für Rückenschmerzleitende erscheinen nicht so schwierig wie die ‘Balasana’ Pose (‘Kind Position’) wie wir Sie aus der Yoga cards entnehmen.

Dennoch gibt es Feinheiten auch in einer scheinbar einfachen Pose wie dieser, und es ist nicht sehr wahrscheinlich dass Sie diese von selbst entdecken.

Daher ist es definitiv empfehlenswert dass Sie sich professionellen Rat und Training einholen

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Körperlotion herstellen

Körperlotion herstellen

Körperlotion für extra weiche Haut herstellen

1) Zutatenliste:
1 Tasse mit getrockneten Kamillenblüten
4 Esslöffel Honig
1 Tasse Milch
8 Teelöffel Weizenkeime

2) Herstellung:
Die Kamillenblüten für mehrere Stunden in der Milch einweichen. Danach durch ein Sieb gießend und mit den anderen Zutaten vermengen.Fertige Körperlotion in leere Flaschen füllen.

Vanille – Körperpuder

1) Zutatenliste:
1/2 Tasse Maisstärke
1/2 Tasse Backpulver
8 Tropfen Vanilleöl

2) Herstellung:
Die Maisstärke mit dem Backpulver vermischen. Das Vanilleöl tropfenweise zu der Masse geben und kräftig dabei weiter rühren.Das fertige Körperpuder in einen leeren Behälter füllen.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/15956/

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: